1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Haldensleben
  6. >
  7. Cannabis-Gesetz: Haldensleben: Karte zeigt, wo in der Stadt jetzt gekifft werden darf - und wo es verboten bleibt

Cannabis-Gesetz Haldensleben: Karte zeigt, wo in der Stadt jetzt gekifft werden darf - und wo es verboten bleibt

Seit dem 1. April sind der Besitz und Anbau von Cannabis in Deutschland für Erwachsene bisweilen legal. Wo der Konsum in Haldensleben trotzdem verboten bleibt und was die Drogenberatungsstelle der Stadt zur Teillegalisierung sagt.

Von Vivian Hömke Aktualisiert: 03.04.2024, 18:26
Das neue Gesetz zur Teillegalisierung von Cannabis ist seit dem 1. April in Kraft.
Das neue Gesetz zur Teillegalisierung von Cannabis ist seit dem 1. April in Kraft. Foto: picture alliance/dpa/ Karl-Josef Hildenbrand

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Haldensleben. - Die einen feiern es mit einer Kiff-Orgie am Brandenburger Tor, die anderen können nur mit dem Kopf schütteln. Seit dem 1. April ist das umstrittene Cannabis-Gesetz in Kraft. Der Besitz und Anbau der Pflanze sind damit unter bestimmten Voraussetzungen für Erwachsene in Deutschland legal. Doch nicht überall in der Öffentlichkeit darf nun einfach gekifft werden. Eine Karte zeigt, wo es in Haldensleben nach wie vor verboten ist.