1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Haldensleben
  6. >
  7. Tierschutz: Hunde auf Silvester vorbereiten

Tierschutz Hunde auf Silvester vorbereiten

Die Silvesternacht ist für Haustiere eine starke körperliche und seelische Belastung. Was können Tierhalter tun, um ihren Hund zu beruhigen. Tierärzte geben Ratschläge.

Von Anett Roisch 29.12.2023, 17:56
Gern würde sicher auch Boston auf das ohrenbetäubende Knallen des Feuerwerks verzichten. Heike Kusian hat  für ihre ängstliche Hündin Arznei zur Beruhigung beim Tierarzt Andres Pohl besorgt.  Stefanie Adam, tiermedizinische Fachangestellte, arbeitet in der Praxis. Nur Hunde mit extremer Silvesterangst bekommen ein Medikament.
Gern würde sicher auch Boston auf das ohrenbetäubende Knallen des Feuerwerks verzichten. Heike Kusian hat für ihre ängstliche Hündin Arznei zur Beruhigung beim Tierarzt Andres Pohl besorgt. Stefanie Adam, tiermedizinische Fachangestellte, arbeitet in der Praxis. Nur Hunde mit extremer Silvesterangst bekommen ein Medikament. Foto: Anett Roisch

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Haldensleben. - Knallerei, Lärm und grelles Licht durch das Feuerwerk: Die Silvesternacht ist für viele Vierbeiner mit Angst und Panik verbunden. „Silvester ist für die meisten Hunde sowie auch für fast alle anderen Wild-, Nutz- und Haustiere ein Albtraum“, weiß Tierarzt Dr. Andres Pohl nur zu gut.