Haldensleben (tc) l Gibt es in der Kindertagesstätte Max und Moritz Ratten? Eltern hatten eine entsprechende Beobachtung gemacht. In der Tat sei eine Ratte gesichtet worden, bestätigte Kita-Leiter Henrik Hofmann auf Nachfrage der Volksstimme.

Er kann aber beruhigen: „Wir haben gleich darauf geachtet, dass alle Türen geschlossen gehalten werden und auch der Kammerjäger war schon da.“ Dieser komme auch noch einmal zur Kontrolle. Sicherheitshalber wurden einige Rattenfallen aufgestellt.

Den Reinigungskräften seien ebenfalls keine Anzeichen für den unerwünschten Gast aufgefallen. „Die Türen zum Spielplatz waren jetzt während der warmen Zeit immer geöffnet und so ist das Tier vermutlich zu uns hereingekommen“, so Henrik Hofmann.

Die Kellerräume seien erst kürzlich aufgeräumt worden und der Sperrmüll wurde ebenfalls noch entsorgt. „Es gibt für die Tiere keine Möglichkeiten sich hier ein Nest zu bauen und keine Futterquellen.“

Dem Gesundheitsamt des Landkreises Börde ist die Sichtung der Ratte ebenfalls bekannt. Da die Situation jedoch unter Kontrolle sei und alle notwendigen Maßnahmen bereits ergriffen worden seien, sehe man aktuell keinen Handlungsbedarf, so die Behörde.