Haldensleben (vs) l Auf der K 1152 zwischen Haldensleben und Glüsig (Landkreis Börde) kam es am Freitag (18. September) gegen 1.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Dies teilt die Polizei mit.

Ein 36-jähriger Autofahrer fuhr in Richtung Haldensleben und wich einem Tier aus, woraufhin sein Pkw im Straßengraben landete. Der durchgeführte Drogen-Schnelltest fiel positiv aus.

Zudem fanden die Polizisten im Fahrzeug noch ein Tütchen mit Cannabis. Eine Blutprobenentnahme und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens waren die Folge.

Betrunken und ohne Führerschein

Ebenfalls am Freitag gegen 1.30 Uhr in Haldensleben kontrollierte die Polizei einen 44-jährigen Autofahrer. Der Mann konnte keinen Führerschein vorzeigen. Es stellte sich auch heraus, dass sein Auto bereits seit zwei Jahren stillgelegt war und die angebrachten Kennzeichen an ein ganz anders Auto gehörten. Gepustet hat der Mann dann auch noch 0,72 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.