Haldensleben (vs) l Ein 37-Jähriger hat sich am Sonnabend, 3. Oktober, in Haldensleben eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Autofahrer fiel den Beamten wegen überhöhter Geschwindigkeit auf. Als sie den Passat-Fahrer anhalten wollten, versuchte er zu fliehen.

Am Ortsausgang verlore der Mann jedoch die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen einen Bordstein. Das Auto wurde dabei so schwer beschädigt, dass an dieser Stelle Endstation für den Flüchtigen war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten dann fest, dass er 37-Jährige unter Drogeneinfluss stand, 1,35 Promielle Alkohol im Blut hatte und keinen Führerschein besaß. Zusätzlich muss er wegen seiner Flucht noch mit eonem Strafverfahren rechnen.