Oschersleben l Im Jahr 1999 ist die Internatsschule Hadmersleben als reines Gymnasium gestartet. Im Verlauf der Schuljahre hat sich gezeigt, dass nicht alle Schüler den Anforderungen des Gymnasiums gewachsen sind. „Um ihnen einen Schulwechsel zu ersparen und eine Bleibe-Perspektive zu geben, wurde bei Bedarf ab Klasse 7 parallel zur gymnasialen Beschulung der Sekundarschulbereich angeboten. Viele Schüler haben in den vergangenen Jahren mit guten Leistungen die 10. Klasse abgeschlossen“, erklärt Frank Melsbach. „Der Bedarf für die Sekundarschule ist also da und von Eltern immer wieder nachgefragt worden“, so Melsbach. Schlussendlich entschloss sich die Schulleitung um Astrid von Smuda und Frank Melsbach, sich um die staatliche Anerkennung für die Sekundarschule zu bemühen. Die Schule sei darauf gut vorbereitet, sowohl räumlich wie personell. Mit dem Start in das neue Schuljahr werde der Sekundarschulteil ab Klasse 5 angeboten.

Realabschluss erwerben

Nach einem erfolgreichen Realschulabschluss haben die Jugendlichen natürlich die Möglichkeit, in die gymnasiale Oberstufe zu wechseln und das Abitur abzulegen.

Wenn im Sommer die Internatsschule neue Wege beschreitet, wird Sophie Trautenhahn die Schule bereits verlassen haben, dann hat sie ihr Abitur in der Tasche. Vor anderthalb Jahren wechselte die Magdeburgerin an die Hadmersleber Schule, wohnt hier im Internat. „Ich möchte Medizin studieren und mich optimal auf das Abitur vorbereiten können. Diese Möglichkeit wird mir hier auch durch eine individuelle Förderung geboten. Ich konnte meine Leistungen schon sehr verbessern“, meint die künftige Abiturientin, für die schon in wenigen Wochen die Prüfungen beginnen.

Schwester war auch an der Schule

„Schon meine Schwester war an dieser Schule und als ich hierher kam, hatte ich das Gefühl, die Lehrer schon zu kennen. Die kennen jeden Schüler, ihre Stärken und ihre Schwächen. In den kleinen Klassen lernt es sich einfach besser“, meint Christin Wasl. Die Dalldorferin besucht die 7. Klasse. Sie gehört zur AG Sprechergruppe. Diese AG bereitet das Sommerfest und auch das Adventssingen vor. „Im vergangenen Jahr haben wir die Lehrer mit einem Musical überrascht. Zum diesjährigen Sommerfest wird es wieder eine Aufführung geben“, so die Schülerin, die noch nicht verrät, welches Musical es 2016 sein wird.

Auch die Jungen in der Runde, Dominic Schlecht (11. Klasse) aus Hadmersleben und Tom Bothe (9. Klasse) aus Staßfurt sehen in der Schule in den alten Gemäuern des Hadmersleber Klosters eine tolle Einrichtung. Nicht unerwähnt soll bleiben, dass die vier Schüler zu den Besten gehören.

Informationsabend zum Ausbau am 16. März ab 19 Uhr in der Internatsschule. Weitere Informationen unter www.privatgymnasium.de oder unter 039408/931 00.