Haldensleben l „Bei einigen Sport- und Yogagruppen war es sehr eng“, berichtet Sylvia Wolf, Leiterin der Kreisvolkshochschule Börde. In den Sommerferien haben deshalb Bauleute die trennende Wand zwischen zwei benachbarten Räumen herausgenommen, so dass ein großer Raum entstanden ist. Eine Schiebewand macht es jedoch auch weiterhin möglich, dass bei Bedarf wieder zwei kleine Zimmer entstehen können.

Doch nicht nur diese Arbeiten haben es nötig gemacht, dass die Verwaltung der KVHS in den Sommerwochen in die Kreisverwaltung umziehen musste. Erneuert wurde die komplette Elektroanlage einschließlich der Telekommunikationsanlage. Die neuen Leuchten sind mit LED ausgestattet.

Modernisiert wurde die Netzwerktechnik. Außerdem wurden eine Sicherheitsbeleuchtungsanlage eingebaut sowie die Einbruchmeldeanlage und das Brandmeldesystem optimiert, erläutert Landkreis-Pressesprecher Uwe Baumgart. Nach diesen Arbeiten wurden auch die Fußbodenbeläge erneuert und Maler gaben den Räumen neue Farbe.

Die technischen Veränderungen sichern künftig auch eine bessere WLAN-Nutzung im Haus der KVHS. Die Kursteilnehmer erhalten dafür ein Passwort, erklärt Sylvia Wolf. Auch davon versprechen sich die Dozenten noch bessere Bedingungen für alle, die in diesem Haus lernen, ihre Freizeit mit verschiedensten Angeboten verbringen und arbeiten.