Irxleben l Am Mittwochvormittag hat sich auf der A2 bei Irxleben ein schwerer Unfall ereignet. Zwischen den Anschlußstellen Magdeburg-Kannenstieg und Irxleben hatte sich wegen einer Tagesbaustelle in Richtung Braunschweig ein Stau gebildet. Nach ersten Angaben der Polizei erkannte ein 39-jähriger Pkw-Fahrer aus Buckow/Brandenburg dies zu spät. Er konnte nicht mehr bremsen und krachte ungebremst mit zu hoher Geschwindigkeit in einen Lkw-Anhänger. Dabei wurde der Pkw-BMW völlig zerstört. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde das Unfallopfer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt und konnte nach erfolgter Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen. Wegen der Landung eines Rettungshubschraubers musste die A2 in Richtung Braunschweig für eine Stunde voll gesperrt werden. Während der Aufräumarbeiten wurde dann eine Spur freigegeben. Dennoch staute sich die Blechlawine auf mehrere Kilometer. Autofahrer mussten sich bis zu einer Stunde gedulden, denn auch die Umleitungsstrecken waren überlastet.