1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Haldensleben
  6. >
  7. Vandalismus und Diebstahl: Sachbeschädigungen sorgen für Probleme bei Drogerie in Haldensleben

Sachbeschädigung und Vandalismus Puder, Lippenstift, Duschgel: Drogerie in Haldensleben beklagt Zerstörungswut

Vermehrt werden Produkte, vor allem Make-up, in Drogerien und Parfümerien in Haldensleben mutwillig kaputt gemacht. Wer steckt dahinter und was sagen die Betroffenen?

Von Anna Maria Sternhagen Aktualisiert: 03.04.2024, 10:10
In der Parfümerie "Flair" können Kunden sich nicht einfach an den Testern zu schaffen machen. Filialleiterin Jessica Bobon (r.) demonstriert an Mitarbeiterin Samara Kaczmarczyk, wie die Tester unter Aufsicht von Mitarbeitern und nur mit Spachtel benutzt werden dürfen.
In der Parfümerie "Flair" können Kunden sich nicht einfach an den Testern zu schaffen machen. Filialleiterin Jessica Bobon (r.) demonstriert an Mitarbeiterin Samara Kaczmarczyk, wie die Tester unter Aufsicht von Mitarbeitern und nur mit Spachtel benutzt werden dürfen. Foto: Anna Maria Sternhagen

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Haldensleben - Produktproben in der dekorativen Kosmetik gehören heute einfach dazu. Seien es Lippenstifte, Lidschattenpaletten oder Grundierung – in der Regel kann man alles ausprobieren. Die Branche kämpft jedoch immer mehr gegen Vandalismus. Tester und neu verpackte Produkte werden mutwillig zerstört, die Filial-Mitarbeiter sind sauer.