Flechtingen l Die Gemeinde Flechtingen bereitet sich auf das Frühlingserwachen vor. Wenn Kurt Buchmann am Sonntag, 10. März, um 8.30 Uhr zum Parkspaziergang einlädt, hofft er, dass die ersten Frühblüher, die ihre Köpfe schon zur Sonne strecken, ein buntes Bild auf die Wiesen des Parks zeichnen. Er berichtet aber auch von Sträuchern und Bäumen, die das Antlitz des Parkes prägen und Teil seiner Geschichte sind.

Auch die Jüngsten beschäftigen sich in diesem Monat mit dem Frühling, genauer mit der Rückkehr der Störche. Das Jugendzentrum nämlich startet am Freitag, 22. März, um 17 Uhr mit einer Lesenacht, bei der Kinder ab sechs Jahre allerlei Wissenswertes rund um die Adebare erfahren können. Der gemütliche Abend mit Geschichten, einem Abendessen und einer Taschenlampenwanderung kann mit Schlafsack und Isomatte bis zum Frühstück am nächsten Morgen besucht werden. Das Team des Jugendklubs bittet allerdings aus organisatorischen Gründen um vorherige Anmeldung.

Fröhliche Baumscheibengesichter entführen Kinder und Jugendliche am Freitag, 8. März, ebenfalls in die Natur. Im Jugendzentrum entstehen ab 15 Uhr phantasievolle Kreationen auf Holz. Teilnehmer werden gebeten, sich vorab im Jugendklub anzumelden, damit besser geplant werden kann. Eine Woche später, am 15. März, öffnet die Backstube des Jugendzentrums für dass Kreieren von Pizzaschnecken, die natürlich nach ihrer Fertigstellung von den kleinen Bäckern verkostet werden können.

Durch den Park zum Eis

In der Hoffnung, dass der Frühling sein Band am Freitag, 29. März, in ganzer Pracht entfaltet, startet das Jugendzentrum einen Spaziergang durch den Schloss- und Kurpark zum Eisessen. Wer dabei sein möchte, sollte sich um 15 Uhr im Jugendklub am Sportplatz eingefunden haben.

Welche Wildkräuter und Wildpflanzen stecken wohl schon im Frühjahr ihre Köpfe hervor? Eine Wanderung mit Kräuterexpertin Anke Jäger am Sonnabend, 30. März, zum 3. Flechtinger Naturheilkundetag gewährt Einblicke in Welt der Wildpflanzen. Der Tag mit allerlei Vorträgen, Entspannungsübungen, Yoga und allerlei Ständen rund um das Thema steht ganz im Zeichen von Gesundheit und Wohlbefinden. Verpflegung mit Suppe, Kuchen und Getränken sowie kreative Kinderbetreuung komplettieren das Ganztagsangebot.

Es kann aber auch nochmal kalt werden im März. Am Freitag, 8. März, jedenfalls entführen Gabi und Gerhard Hafenrichter ihr Publikum im Kurhaus in die Welt der Arktis. Ihr Multivisionsvortrag ab 18 Uhr präsentiert eine faszinierende Landschaft voller Schnee, Eis, Kälte und Polarlichter. Der Kartenvorverkauf für diesen Abend läuft bereits im Kurhaus Flechtingen. Dienstag bis Freitag können die Karten zwischen 14 und 17 Uhr erworben werden.

Der März ist auch Kabarettzeit im Luftkurort. Das Gastspiel von Marion Bach und Hans-Günther Pölitz von der „Magdeburger Zwickmühle“ am Sonntag, 17. März, ab 17 Uhr ist allerdings bereits restlos ausverkauft. Die beiden präsentieren ihr aktuelles satirisch-politisches Programm „Wolle was da komme“ im Kurhaus.

Ein spannendes Abenteuer können ganze Familien am Donnerstag, 21. März, ab 16 Uhr im Kurhaus erleben, wenn das nächste Erzähltheater seinen Bühnenvorhang hebt. Im blauen Salon des Obergeschosses liest Madlen Weidemann „Die kleine Schusselhexe und der Drache“. Auch hier sollten sich die Interessenten bei kostenfreiem Besuch vorher anmelden, da der Platz begrenzt ist.

Den Frühling läuten auch die Freunde der Kleinen Galerie mit der Vorbereitung ihrer ersten Ausstellung des Jahres 2019 vor. Am Sonnabend, 30. März, startet um 9 Uhr der Frühjahrsputz, um die Spuren der vergangenen Monate rings um das alte Pfarrhaus, in den Räumen, an Fenstern zu beseitigen und Reparaturen am Ausstellungsequipment durchzuführen. Die erste Jahresausstellung wird am Sonnabend, 6. April, um 14 Uhr mit „Bezaubernden Keramikarbeiten“ aus der Altmark eröffnet.