Havelberg l Insgesamt 23 Medaillen erkämpften die 14 Starter der Havelberger Karateschule beim Berliner Bären-Cup-Turnier. Elf Vereine aus ganz Deutschland waren hierbei vertreten, die Havelberger konnten in der Mannschaftwertung immerhin den 3. Platz erringen. Das Turnier in der Hauptstadt gilt als Vorbereitungswettkampf auf die Deutsche Karate-Meisterschaft, welche im März stattfindet.

Mit gleich zwei Goldmedaillen kehrten Kevin Winkelmann, Nele Kösling und René Joppich in die Domstadt zurück. „Sogar unser sechsjährige Neuling Jill Buhk holte zwei Silbermedaillen“, berichtete Cheftrainer Lothar Pietzschmann stolz. Beim Kata-Team-Wettkampf holten die Domstädter zwei Gold- und zwei Silbermedaillen.

Gestartet wurde in den Kategorien Kata und Kumite. Beim Kata werden die verschiedenen Karatetechniken im Laufen dargestellt, Kumite ist der Zweikampf. Beim Kata startet man einzeln und als Team.

Dienstags ab 16 Uhr und freitags ab 17 Uhr wird in der Turnhalle der Lindenwegschule in verschiedenen Gruppen und Graduierungen trainiert, derzeit hat die Karateschule um die 40 Mitglieder. Nachwuchs ist im Dojo – dem Trainingsraum – jederzeit willkommen.

Ein Ableger hat sich zwischenzeitlich auch im brandenburgischen Breddin gebildet, die Arbeitsgemeinschaft an der dortigen Schule hat über 40 Mitglieder. Der fünfjährige Moritz aus Breddin ist übrigens jüngster Kämpfer an der Havelberger Karateschule. Die Kampfsportler kommen zudem aus Havelberg, Kuhlhausen, Nitzow und Warnau.

Sensai Lothar Pietzschmann, der Leiter der Karateschule, wird beim Training von zwei Assistenztrainern unterstützt. Er war erst vor kurzem aus dem südafrikanischen Kapstadt zurückgekehrt – dort hatten die Weltmeisterschaften stattgefunden. Lothar Pietzschmann – er ist Träger des 4. Dan – fungierte hierbei als Kampfrichter. Um die 600 Karatekämpfer aus 18 Nationen waren hier an den Start gegangen. Der Jederitzer betreibt den Kampfsport seit der Wende, zu DDR-Zeiten war dies nicht möglich gewesen, da hatte er Judo trainiert. Viermal wurde er Deutscher Karate-Meister, einmal sogar Vize-Europameister.