1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Havelberg
  6. >
  7. Bundeswehr: Beim Gelöbnis in Havelberg werden Soldaten aus Litauen wieder begrüßt

BundeswehrBeim Gelöbnis in Havelberg werden Soldaten aus Litauen wieder begrüßt

Das Gelöbnis in Haveberg für Rekruten aus Havelberg, Hagenow und Viereck hat der Kommandeur auch genutzt, um die Soldaten wieder zu begrüßen, die in Litauen im Einsatz waren.

Von Andrea Schröder 03.12.2023, 17:34
Der Chef der 2. Kompanie gab Havelbergs Bürgermeister die Stadtfahne wieder zurück. Sie wehte sechs Monate im litauischen Rukla.
Der Chef der 2. Kompanie gab Havelbergs Bürgermeister die Stadtfahne wieder zurück. Sie wehte sechs Monate im litauischen Rukla. Foto: Andrea Schröder

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Havelberg. - Beim Gelöbnis ebenfalls bei frostigen Temperaturen vor knapp einem Jahr in Havelberg hatte der Kommandeur des Panzerpionierbataillons 803 Havelberg, Oberstleutnant Steffen Harloff, Soldaten in den Auslandseinsatz nach Litauen verabschiedet. Beim Gelöbnis am Donnerstag hieß er sie wieder willkommen. Offiziell zumindest in aller Öffentlichkeit. Denn ihre Einsätze waren nach einem halben Jahr im Sommer beendet.