Elb-Havel-Winkel l „Kunst im Gartensommer“ glänzt am vorletzten Wochenende der Veranstaltungsreihe, die vom 1. bis 29. Juni im Elb-Havel-Winkel stattfindet, besonders mit seinen kulturellen Angeboten. Aber auch Sport gibt‘s. Denn der Hedemickenlauf am Sonntag ab 10 Uhr zu Ehren von „Frau Harke“ in Kamern gehört mit zum vielfältigen Programm.

Am  Freitag, 21. Juni, geht‘s zunächst auf die Spuren Fontanes mit Birnen, FRANKO.FOLIE! und einem Spaziergang durch Wust. Der Verein „Aus dem Dorf, für das Dorf“ in Wust gibt den Auftakt für das vorletzte Veranstaltungswochenende, wie Jenny Freier, Tourismusmangerin im Elbe-Havel-Land, berichtet. Ruth Schwarzer, auch bekannt als die Pflanzenexpertin der Altmark, eröffnet die Veranstaltung um 17 Uhr im Sommerschulspeicher mit einem Vortrag über „Birnen und ihre fruchtigen Partner im Garten“. Die studierte Gartenbauingenieurin aus Kalbe blüht als Rentnerin noch einmal richtig auf. Mit Scharm und Humor verklickert sie bundesweit bei Veranstaltungen und Workshops gärtnerisches Fachwissen.

Im Anschluss erwartet die Gäste ab 18 Uhr im Rahmen der 12. Ausgabe des Festivals FRANKO.FOLIE! ein besonderes Konzert von Nadia Lafi. Die französische Chansonsängerin verzaubert ihre Zuhörer mit einer Mischung aus Pop und Balladen. Ihre stilistische Vielfalt von Jazz, Blues und Swing macht die Wahlberlinerin bereits im Prenzlauer Berg zu einem Geheimtipp.

Wer sich in der Konzertpause gegen 18.45 Uhr die Beine vertreten möchte, kann dies zusammen mit „Fontane“ tun. Enrico Reumann bietet als „Fontane“ einen erheiternden Spaziergang durch Wust an. Auf dem Weg erfährt man Wissenswertes rund um das ehemalige Herrenhaus derer von Katte nebst barocker und englischer Parkanlage.

Am Sonnabend ist im Rahmen des 17. Havelberger Domfestes im Klostergarten eine Märchenerzählerin zu erleben. Das Fest beginnt um 12 Uhr mit dem Festgottesdienst im Dom, offizielle Eröffnung ist gegen 13 Uhr. Die Weinloge in der Kleingartenanlage „Am Nußberg“ (ist über den Klostergarten zu erreichen) öffnet wegen des Domfestes an diesem Wochenende am Sonnabend. Von 13 bis 15 Uhr gibt es Weinverkostung und Gartenberatung.

Am Sonntag gibt es dann Theater in Ferchels. Die Crew des „Traumschüffes“ ist mit dem Stück „Bibergeil“ zu Gast. Im Garten der Biosphärenreservatsverwaltung Mittelelbe wird die Geschichte über Heimat, Macht, Natur – und das Leben mit dem Biber für Groß und Klein ab 7 Jahren aufgeführt. Im Vorfeld lädt der Kirchenverein zu einem kleinen Konzert in der Kirche sowie zu Kaffee und Kuchen ab 14 Uhr ein. Wer nach dem Theater den Sommerabend noch gemütlich ausklingen lassen möchte, ist zu kleinen Snacks und einer Diashow rund um Kunst im Gartensommer im Naturfreundehaus „Hopfen-Hof“ eingeladen.

Um 11 Uhr wird am Sonntag der neue Beguinengarten in der Havelberger Uferstraße 4 eingeweiht und Ligia Teryks lädt in der Fischerstraße in ihr Atelier ein.