1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Havelberg
  6. >
  7. Bio und nachhaltig: Im Landkreis Stendal kommt die eigene Ernte ins Glas

Bio und nachhaltig Im Landkreis Stendal kommt die eigene Ernte ins Glas

Der Campingplatz am See in Kamern im Kreis Stendal hat einen Bio-Imbiss. Im Garten wachsen die Zutaten. Das Projekt „Ackern und Ruhen“ lockt Berliner.

Von Max Tietze 23.02.2024, 23:57
Olaf Christ, Ines und Adrian (von links) – das Team vom Campingplatz am See im Kamern verknüpft  Urlaub und Biogarten miteinander.
Olaf Christ, Ines und Adrian (von links) – das Team vom Campingplatz am See im Kamern verknüpft Urlaub und Biogarten miteinander. Foto: Max Tietze

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Kamern. - Der Campingplatz am See in Kamern ist ein Platz für Freunde der Natur. Seit Olaf Christ den Platz bewirtschaftet, trifft das noch viel mehr zu. Im vergangenen Jahr kam ein Biogarten dazu. Dessen Fläche ist gegenüber dem Beginn um das Dreifache größer geworden. Rund ein Hektar bewirtschaftet Olaf Christ zusammen mit Ines und Adrian. Sie eint der Sinn für den Gartenbau, wie ihn die Jahreszeiten vorgeben, und dass man bei der Landarbeit keinen Nachnamen braucht. Es gibt für sie ein großes Ziel. Sie wollen der nachhaltigste Campingplatz in Sachsen-Anhalt werden. Schritt für Schritt setzen sie ihre Ideen um.