Havelberg l Aus der Sicht des Übungsleiters Rolf Müller haben sich alle kleinen und großen Sportler sowie deren Eltern, die gute Unterstützer sind, ein dickes Lob verdient. Die Abteilungsleiterin Leichtathletik des SV 90, Susanne Swiderski, freute sich über die gut gefüllte Sporthalle, begrüßte alle Leichtathleten und bedankte sich für die Leistungen in einem sehr erfolgreichen Jahr. Weitere Dankesworte richtete sie an die Sponsoren, ohne deren Unterstützung vieles nicht möglich wäre. Die Vorsitzende des SV 90, Sabine Pyritz, schloss sich diesen Worten an und lobte den Fleiß und die Leistungen der Sportler, die dem Verein weit über die Landesgrenzen hinaus ein gewisses Ansehen verschaffen.

Ulrich Klemm startete international

Übungsleiter Rolf Müller fand in der Auswertung des Wettkampfjahres lobende Worte für Ulrich Klemm, der an den Senioren-Hallenweltmeisterschaften in Daegu (Südkorea), an den Senioren-Europameisterschaften im dänischen Aarhus und an der Deutschen Hallenseniorenmeisterschaft in Erfurt erfolgreich teilgenommen hat. Hier erkämpfte Ulrich Klemm sich einen dritten Platz im Weitsprung. Hinzu kommt, dass er 2017 dreifacher Landesmeister wurde.

Sportler des Jahres

Die Leichtathleten aus Havelberg haben im zurückliegenden Jahr 49 Wettkämpfe mit insgesamt 40 Sportlern besucht. Zu den wertvollsten Platzierungen gehörten die Erfolge von Jakob Swiderski, Leoni Schramm, Emelie Mewes, Lana Billhardt und Fabian Mintus.

Bilder

Die Teilnahme an den Wettbewerben, die im Jahresverlauf stattfinden, und die Erfolge dabei gehen in die Punktwertung für die Leichtathleten des Jahres ein. Hier konnten Susanne Swiderski und Rolf Müller bei den Mädchen Leoni Schramm zum 1. Platz gratulieren, Emelie Mewes wurde Zweite und Rang drei ging an Lilly Bäther. Leichtathlet des Jahres wurde Jakob Swiderski, der Fabian Mintus auf Platz 2 verwies. Rang 3 erkämpfte sich Leland Märkisch. Er wurde auch zum Aufsteiger des Jahres, der sogenannten Rakete, gekürt.

Erst seit Mai dabei

„Leland ist sei Mai dieses Jahres im Verein und hatte auch gleich im Mai seinen ersten Wettkampf, bei dem er vordere Plätze erkämpfte. Im Jahresverlauf war er an zahlreichen weiteren Wettkampf­orten erfolgreich, und er ist zudem sehr trainingsfleißig“, lobte Rolf Müller.

Dank an alle Unterstützer

Nach den Ehrungen der Besten sprach die Vorsitzende des SV 90, Sabine Pyritz, noch einmal zu den Sportlern und Anwesenden. Sie bedankte sich bei allen Eltern, ohne die nicht nur in der Leichtathletik so einiges nicht möglich wäre. Für die Übungsleiter gab es noch ein dickes Dankeschön, und als neue Übungsleiterin wurde Kathrin Zindl mit einem Blumenpräsent begrüßt. Blumen gab es auch für die Sponsoren Manuela Mewes, Susanne Swiderski und Klaus Heidrich.

Mit der traditionellen kleinen Weihnachtsfeier im Versammlungsraum der Halle, die wieder von den Mitgliedern und durch Spenden der Eltern gut vorbereitet war, klang der Jahresabschluss aus.