1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Havelberg
  6. >
  7. Schenkungen: Vom Dachboden oder aus Sammlungen ins Prignitz-Museum Havelberg

SchenkungenVom Dachboden oder aus Sammlungen ins Prignitz-Museum Havelberg

Um einige bedeutende Exponate ist das Prignitz-Museum am Dom in Havelberg reicher geworden. Die „Schule von Athen“ sowie Ziegelsteine mit Inschriften gehören dazu.

Von Andrea Schröder 01.02.2024, 09:14
Die Leiterin des  Prignitz-Museums Havelberg Antje Reichel freut sich über viele Schenkungen von Bürgern. Dazu gehören die beiden Ziegelsteine aus dem 19. Jahrhundert vom Dom. Sie könnten die Ausstellung zur Domgeschichte bereichern.
Die Leiterin des Prignitz-Museums Havelberg Antje Reichel freut sich über viele Schenkungen von Bürgern. Dazu gehören die beiden Ziegelsteine aus dem 19. Jahrhundert vom Dom. Sie könnten die Ausstellung zur Domgeschichte bereichern. Foto: Andrea Schröder

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Havelberg. - Die Liste ist lang mit den Schenkungen, die das Prignitz-Museum am Dom in Havelberg im vergangenen Jahr erhalten hat. Wer Keller oder Dachboden aufräumt oder sich um Nachlässe kümmert, findet Dinge, die zu schade sind für den Müll. Denn oftmals sind es Zeitzeugen, die unserer und künftigen Generationen vom Leben in vergangenen Jahrhunderten und Jahrzehnten berichten.