Schilder sollen schützen

Haltestellen: Eltern in der Stadt Klötze haben Angst um ihre Kinder

Gefahren für ihre Kinder an Bushaltestellen wollen Eltern in Jahrstedt und Wenze jetzt beseitigen. Wo sie Probleme sehen und was sie fordern.

Von Markus Schulze 25.11.2022, 06:00
Um die Kinder an der Bushaltestelle in Wenze vor dem Verkehr zu schützen, wurde an der Landesstraße jetzt dieses Schild aufgestellt.
Um die Kinder an der Bushaltestelle in Wenze vor dem Verkehr zu schützen, wurde an der Landesstraße jetzt dieses Schild aufgestellt. Foto: Markus Schulze

Wenze/Jahrstedt - Verkehr und Kinder: Das kann eine gefährliche Kombination sein. Sorgen gibt es deshalb in Wenze und Jahrstedt. Doch dort ergreifen Eltern jetzt die Initiative.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.