Familie

Kinder bereichern die Gesellschaft

41 Geburten gab es im zweiten Halbjahr 2015 in der Stadt Klötze. Eltern und Babys wurden am Dienstag in Klötze begrüßt.

Von Markus Schulze

Klötze l 99 Geburten hat es 2014 in der Stadt Klötze gegeben. Im vergangenen Jahr waren es 84, davon 41 im zweiten Halbjahr. Die Eltern wurden von der Stadt Klötze angeschrieben und mitsamt des Nachwuchses zu einer kleinen Willkommensfeier in die Evangelische Familienbildungsstätte in Klötze eingeladen. Haupt- und Kämmereiamtsleiter Christian Hinze-Riechers, der von einigen Stadträten und Ortsbürgermeistern unterstützt wurde, hieß die Gäste herzlich willkommen und freute sich, in so viele strahlende Gesichter zu blicken.

In seiner Rede hob er die Bedeutung von Familien und vor allem Kindern, die jeden Tag aufs Neue die Welt entdecken, hervor. „Kinder bereichern die Gesellschaft und sind deshalb unbezahlbar“, sagte Hinze-Riechers. In der Familie bekommen sie Schutz und Förderung.

Und: „Kinder sind die Fachkräfte der Zukunft und somit auch die Steuer- und Beitragszahler von morgen.“

Auf jeden Fall, so Hinze-Riechers, verdienen es die Kinder, in einem schönen Umfeld aufzuwachsen. Die Stadt Klötze tut alles, um dazu beizutragen, beispielsweise in Form der Kitas, Horte und Grundschulen. Außerdem, so kündigte der Amtsleiter an, sollen in diesem Jahr in diversen Orten auf den Spielplätzen neue Geräte aufgestellt werden.

Als Geschenk bekamen die Babys Bauklötze überreicht.