Rochau l Nach drei Jahren Magdeburger Zwickmühle wird das Rochauer Lindenfest mit einem anderen kulturellen Part bereichert: Wigald Boning, bekannt aus Funk und Fernsehen, hat sein Kommen nach Rochau zugesagt. David Riep vom organisierenden Sportverein hat seine Fühler ausgestreckt - und konnte ihn für den Auftakt des Lindenfestes gewinnen. Er wird am 12. Juni 2020 (19.30 Uhr) in der Mehrzweckhalle gastieren.

Mit seinem Vortrag „Wie ich Weltmeister im Langsamschwimmen wurde“ möchte Boning die Besucher unterhalten. Wie der Organisator bekannt gab, startet der Vorverkauf dafür am 1. Dezember.Wigald Boning ist zurück mit einem neuen Live-Programm! Nach seinem „Einkaufszettel-Vortrag“, in dem er schon einem seiner liebsten Hobbys frönte, gibt er jetzt bei „Wie ich Weltmeister im Langsamschwimmen wurde“ erneut Einblicke in eine seiner großen Leidenschaften: Sport! Boning ist begeisterter Ausdauersportler. Neben zwei Dutzend Marathons und Ultraläufen hat er diverse 24-Stunden-Rad- und Skirennen absolviert. Er ist am Stück von Füssen nach Rom geradelt, hat mit einem Tretroller die Alpen überquert und den Bodensee durchschwommen - in der langsamsten Zeit, die je offiziell auf dieser Strecke gemessen wurde.

Wie man mit eher bescheidenem Talent und in fortgeschrittenem Alter sportliche Triumphe feiert und im Training den inneren Schweinehund niederringt, verrät er in seinem neuen, amüsanten Vortrag.

Im Vorverkauf (ab 1. Dezember) wird eine Karte 18 Euro kosten. Tickets sind erhältlich im Dorfkonsum Rochau (Manuela Krauter), im Friseursalon Rochau (Nancy Hundt), in der Physiotherapie Rochau (Birgit Schmidt), im Landgasthaus Libelle (Tino Scheile), in der Bauernschänke Stendal (Langer Weg 53, Uwe Fatteroth) und bei David Riep unter Tel. 0162/2 38 36 27.