Magdeburg l Der Autodieb schlug laut Polizei am Sonnabend, gegen 4 Uhr, Am Sonnenanger zu. Er knackte einen BMW direkt vorm Haus der Geschädigten. "Der 23-jährige Sohn der Fahrzeughalterin hatte die Tat noch beobachten können und verfolgte den Täter mit seinem eigenen Fahrzeug. Dabei stand der 23-Jährige in Kontakt mit der Polizei. Diese übernahm die Verfolgung des Autodiebes mit mehreren Funkwagen und verständigte einen Polizeihubschrauber zur Unterstützung.

Der Täter flüchtete zunächst mit hoher Geschwindigkeit über die A14 (AS Wanzleben) in Richtung A 2 (Richtung Hannover). Der Dieb verlor aufgrund seiner hochriskanten Fahrweise in der Ortslage Brumby (Bördekreis) die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidierte mit einem Baum. Bevor der erste Funkwagen zur Unfallstelle aufschließen konnte, flüchtete der Täter zu Fuß. Trotz der Unterstützung des Polizeihubschraubers und eines Fährtenhundes gelang es bisher nicht, den Täter zu stellen. An dem entwendeten Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.