Arbeit in MagdeburgPersonalmangel bei der Stadt Magdeburg - Verwaltung hofft auf Quereinsteiger

Mehr als 3000 Mitarbeiter beschäftigt die Stadt Magdeburg. Sie ist damit einer der größten Arbeitgeber in der Landeshauptstadt. Doch auch dort fehlt Personal. Das erleichtert den Weg in die Verwaltung für Quereinsteiger.

Von Christina Bendigs Aktualisiert: 29.11.2022, 11:05
Symbolfoto: Ein Mitarbeiter einer Verwaltung blättert in Akten. Der Verwaltungsaufwand wird vielfach höher, dazu kommt der Fachkräftemangel. Auch die Magdeburger Stadtverwaltung sieht sich vor großen Herausforderungen.
Symbolfoto: Ein Mitarbeiter einer Verwaltung blättert in Akten. Der Verwaltungsaufwand wird vielfach höher, dazu kommt der Fachkräftemangel. Auch die Magdeburger Stadtverwaltung sieht sich vor großen Herausforderungen. Foto: dpa

Magdeburg - Arbeiten bei der Stadt Magdeburg wird künftig auch für Quereinsteiger leichter. Ordnungsbeigeordneter Holger Platz erklärt warum und mit welchen Problemen die Stadt bei der Besetzung von Jobs kämpft.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.