Magdeburg (vs) l Der seit dem 31. August 2019 vermisste Mann vom Salbker See in Magdeburg scheint gefunden worden zu sein. Wie die Polizei mitteilte, wurde am 5. September 2019 gegen 8.45 Uhr eine leblose Person aus dem Salbker See geborgen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um den vermissten 29-jährigen Mann handelt.

Sechs Tage lang gesucht

Seit dem 31. August 2019 waren Einsatzkräfte der Feuerwache auf dem Salbker See im Einsatz. Mit einem Schlauchboot suchten die Feuerwehrleute das Gewässer ab, auch in der Dunkelheit. Bergungstaucher der Bereitschaftspolizei waren im Einsatz und suchten das Gewässer weiter ab, gefunden werden konnte der Mann allerdings zunächst nicht. Nach bisherigen Erkenntnissen war der 29-Jährige am 31. August 2019 gegen 16.30 Uhr im See schwimmen gegangen.

Eine Zeugin bemerkte dann, dass der Mann offenbar in Schwierigkeiten geraten war und um Hilfe rief. Badegäste schwammen noch auf den See hinaus, um Hilfe zu leisten, fanden den Mann aber nicht mehr. Daraufhin startete eine großangelegte Suchaktion mit Rettungstauchern und einem Polizeihubschrauber.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen.