Immobilien

Bauen in Magdeburg: Neues Wohngebiet ist in Planung

Doppel- und Einzelhäuser sollen dort gebaut werden, wo aktuell verlassene Gebäude stehen und sich Sperrmüll stapelt. Welche Probleme bei der Planung eines neuen Wohngebiets in Magdeburg auftreten und wie sich Bürger mit ihren Ideen einbringen können.

Von Lena Bellon Aktualisiert: 06.10.2022, 08:32
In Magdeburg soll ein neues Wohngebiet entstehen. Einzel- und Doppelhäuser sind dort geplant, wo sich aktuell noch verlassene Gebäude und Müll befinden.
In Magdeburg soll ein neues Wohngebiet entstehen. Einzel- und Doppelhäuser sind dort geplant, wo sich aktuell noch verlassene Gebäude und Müll befinden. Foto: Lena Bellon

Magdeburg - Verfallene Häuser, rostige Zäune und Müllhaufen stapeln sich. Nun sollen attraktive Wohnhäuser und Grünflächen in dem historischen Stadtteil von Magdeburg, Alt-Olvenstedt, entstehen – das verrät eine Beschlussvorlage. Welche Hürden noch genommen werden müssen und welche klimafreundlichen Bedingungen eingehalten werden sollen.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.