Nahverkehr

Corona in Magdeburg: 3G-Kontrollen in Bus und Straßenbahn

In Magdeburger Bussen und Bahnen gilt die 3G-Regel. Kontrollteams der Verkehrsbetriebe, des Ordnungsamtes und der Polizei sind derzeit unterwegs. Eine erste Bilanz.

Von Ivar Lüthe 09.12.2021, 19:00
Mitarbeiter des Magdeburger Ordnungsamtes sowie Regionalbereichsbeamte der Polizei unterstützten die MVB bei der Kontrolle der 3G-Vorgaben in Straßenbahn und Bus.
Mitarbeiter des Magdeburger Ordnungsamtes sowie Regionalbereichsbeamte der Polizei unterstützten die MVB bei der Kontrolle der 3G-Vorgaben in Straßenbahn und Bus. Foto: Ivar Lüthe

Magdeburg - Neben „Fahrscheinkontrolle“ heißt es dieser Tage in Straßenbahn und Bus der MVB auch: „Guten Tag, 3G-Kontrolle“. Kontrollteams sind unterwegs, um zu überprüfen, ob sich die Fahrgäste an die geltende 3G-Regelung im öffentlichen Personennahverkehr halten. Mitfahren darf laut Verordnung nur, wer entweder geimpft oder genesen ist beziehungsweise einen tagesaktuellen negativen Corona-Test vorweisen kann.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<