Medizin

Corona und adipöse Patienten sind für neue Chefchirurgin im Magdeburger Marienstift Themen

Mit Stefanie Wolff hat der Magdeburger Marienstift eine neue Chefärztin. Sie möchte einen Zweig der Chirurgie für adipöse Patienten aufbauen. Auch die Corona-Pandemie beeinflusst ihre Arbeit.

Von Martin Rieß 25.01.2022, 09:03
Der Ärztliche Direktor Dr. Michael Ludwig (v. l.), die neue Klinikchefin Prof. Dr. med. Stefanie Wolff und Geschäftsführer Johannes Brumm im Gespräch vor dem Krankenhaus St. Marienstift in Magdeburg.
Der Ärztliche Direktor Dr. Michael Ludwig (v. l.), die neue Klinikchefin Prof. Dr. med. Stefanie Wolff und Geschäftsführer Johannes Brumm im Gespräch vor dem Krankenhaus St. Marienstift in Magdeburg. Foto: Martin Rieß

Magdeburg - Mit Prof. Dr. Stefanie Wolff hat das Krankenhaus St. Marienstift in Magdeburg eine neue Chefärztin für Chirurgie. Zuvor war die gebürtige Magdeburgerin leitende Oberärztin am Universitätsklinikum in Magdeburg. Der Wechsel der Chirurgin fällt dabei in eine für das Gesundheitswesen angespannte Situation: das Ringen um die Finanzierung der Krankenhäuser bei steigenden Kosten auf der einen Seite, die Corona-Pandemie auf der anderen Seite.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.