Magdeburg l Die Universitätsklinik Magdeburg hat am Freitag mit ihrem kostenlosen Corona-Massenschnelltest begonnen. In einem Zelt auf dem Alten Markt können sich Magdeburger gratis auf das Coronavirus per Schnelltest überprüfen lassen. Bis zu 1700 Menschen sollen so vor den Weihnachtsfeiertagen getestet werden. Die Aktion, die noch bis einschließlich 23. Dezember 2020 täglich von 9.30 bis 17.30 Uhr durchgeführt wird, soll helfen, unentdeckte Infizierte herauszufinden. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Alle Bürger seien willkommen, insbesondere aber diejenigen, die sich in den Weihnachtstagen mit Personen aus Risikogruppen treffen wollen.  Mit den Antigen-Schnelltests soll die Chance erhöht werden, genau die Menschen zu finden, die vermutlich sonst unwissentlich andere Menschen angesteckt hätten, heißt es. Die Aufnahmekapazitäten des Uniklinikums und der anderen Krankenhäuser sind nahezu erschöpft. Es müssen immer mehr Stationen für neue Covid-Patienten freigeräumt werden. Das schafft gravierende Engpässe für andere Patienten, die ebenfalls dringend behandelt werden müssen, erklärte das Uniklinikum den Hintergrund des Massentests.

Bereits zum ersten Tag kamen zahlreiche Menschen, um sich testen zu lassen. Schon vor dem offiziellen Beginn bildeten sich lange Schlangen. Bei einem positiven Schnelltest erfolgt ein klassischer PCR-Test, um das Ergebnis zu bestätigen. Auch dieser wird direkt vor Ort in die Wege geleitet. Positive Testergebnisse werden zudem dem Gesundheitsamt gemeldet, damit die Quarantäne-Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung eingeleitet werden können.