Energiekrise

Wegen der Kosten wird sogar die Beleuchtung auf dem Magdeburger Ring geprüft

Die Energiekrise führt auch zu Sparmaßnahmen in den Einrichtungen der Stadt Magdeburg. Oberbürgermeisterin Simone Borris (parteilos) stellte die Maßnahmen vor.

Von Rainer Schweingel Aktualisiert: 05.10.2022, 09:28
Blick auf das Rathaus in Magdeburg.
Blick auf das Rathaus in Magdeburg. picture alliance / dpa

Magdeburg - Auf einer Pressekonferenz wurden die Maßnahmen zum Energiesparen in Magdeburg vorgestellt. Sie waren zuvor in einer Arbeitsgruppe „Notfall Gas“ erarbeitet worden. Das sind die wichtigsten Punkte.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.