Magdeburg l Wegen räuberischer Erpressung sucht die Magdeburger Polizei nach einem bislang unbekannten Mann. Er soll am Nachmittag des Neujahrstages mehrere Menschen mit einer Waffe bedroht haben.

Wie ein Polizeisprecher am Wochenende mitteilte, bedrohte der Unbekannte zunächst gegen 17.30 Uhr in der Bebertaler Straße einen Mann mit einer Waffe und forderte die Herausgabe von Wertgegenständen. Beute machte der Räuber jedoch nicht und flüchtete zu Fuß. Laut Polizeisprecher wurden von vermutlich demselben Täter weitere Passanten mit einer Waffe bedroht.

Zeugen beschrieben den Gesuchten als etwa 1,65 Meter groß, 40 bis 50 Jahre alt und von kräftiger Gestalt. Er sprach gebrochenes Deutsch, ist vermutlich osteuropäischer Herkunft. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke, darunter einen Rollkragenpullover mit schwarz-weißer Aufschrift, eine dunkelblaue Jeans sowie schwarze Schuhe. In der Jackeninnentasche trug er eine Schnapsflasche.

Zeugen, die Hinweise zur Tat und/oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter 0391/5463292 im Polizeirevier Magdeburg zu melden.