Magdeburg l Da half auch nicht mehr der Regen, der vom Himmel viel. Am Sonntagabend musste die Feuerwehr einen brennenden Pkw im Stadtteil Sudenburg löschen. Gegen 22 Uhr hatte ein aufmerksamer Autofahrer das brennende Auto auf dem Gelände eines Jugendclubs an der Thomas-Müntzer-Straße bemerkt und den Notruf gewählt.

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, brannte der Wagen bereits lichterloh. Es entstand Totalschaden. Die Polizei ermittelt nun zur Brandursache. Derzeit kann weder ein technischer Defekt noch Brandstiftung ausgeschlossen werden.  Das Auto wurde beschlagnahmt.