Magdeburg l Bei einem Wohnungsbrand im Magdeburger Stadtteil Kannenstieg ist am frühen Mittwochmorgen ein Mensch ums Leben gekommen. Gegen 4 Uhr wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Wohnblock in der Johannes-R.-Becher-Straße gerufen. Der Rauchmelder war angesprungen und Rauch bereits im Hausflur wahrnehmbar. In der vierten Etage fanden die Rettungskräfte einen leblosen Mann in einer Wohnung.

Wie die Polizei am Mittwochvormittag mitteilte, ist das Feuer vermutlich im Wohnzimmer ausgebrochen. Nach Volksstimme-Informationen konnte der 51-Jährige zunächst erfolgreich reanimiert und in das Krankenhaus Olvenstedt gebracht werden. Dort ist er dann seinen Verletzungen erlegen.

Die Kriminalpolizei kann zwar noch keine konkreten Angaben zur Brandursache machen. Allerdings scheint es nicht ausgeschlossen zu sein, dass eine Zigarette, die auf dem Tisch liegengelassen wurde, zum Schwelbrand geführt haben könnte.

Bilder