Magdeburg l Drei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren sind am Montagnachmittag in Magdeburg von vier Gleichaltrigen im Bereich der Strombrücke umringt und geschlagen worden. Dabei fiel einem Jugendlichen das Smartphone herunter. Dieses nahmen die Täter an sich.

Dem Geschädigten wurde vorgeschlagen, das Mobiltelefon gegen seine Kopfhörer zu tauschen. Dem stimmte der Jugendliche zu. Anschließend entfernten sich die vier Täter in Richtung Ernst-Reuter-Allee.

Die Polizei stellte alle vier Täter in der Nähe. Bei einem wurden die Kopfhörer gefunden und sichergestellt.

Weitere Taten konnten den Jugendlichen bislang nicht nachgewiesen werden. Allerdings wird geprüft, ob sie im Zusammenhang mit einem der Raubüberfälle der vergangenen Tage stehen, erklärte die Polizei auf Volksstimme-Nachfrage.