1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Handzeichen für Baby: Magdeburger Krabbelgruppe vermittelt Gebärdensprache

Eltern und KindVerständigung noch vor dem Sprechen: Gebärdensprache wird in Magdeburger Krabbelgruppe vermittelt

Familienbegleiterin Miriam Wrubel bringt Eltern in Magdeburg bei, wie sie mit ihren Babys über Gebärden kommunizieren können.

Von Nadia Aronov Aktualisiert: 06.07.2023, 09:37
Babyhandzeichen statt „Da, da, da“? In Miriam Wrubels Krabbelgruppe in Magdeburg lernen Kleinkinder Gebärdensprache.
Babyhandzeichen statt „Da, da, da“? In Miriam Wrubels Krabbelgruppe in Magdeburg lernen Kleinkinder Gebärdensprache. Foto: Nadia Aronov

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - „Dada, brrrr, bubu“, leider wird die Babysprache weder in der Schule noch sonst wo gelehrt. Daher stehen Eltern oft mit verlorenem Blick vor ihrem brabbelnden Liebling und können deren Wunsch nicht entziffern. Die Gebärdensprache, mit der vorrangig gehörlose Menschen kommunizieren, könnte auch der Eltern-Kind-Verständigung weiterhelfen.