Magdeburg l Magdeburgs Oberbürgermeister Lutz Trümper dämpft die Vorfreude auf die Ansiedlung des Versandhändlers Amazon am Stadtrand von Magdeburg. Der Sozialdemokrat sagte der Volksstimme auf Anfrage: „Ich habe mich nicht um Amazon gerissen und eingeladen auch nicht.“

Er habe aber auch nichts dagegen, dass sich der Händler ansiedele. Schließlich werde investiert und es entstünden Arbeitsplätze, so der OB. Trümper wolle deshalb demnächst einer Einladung des Konzerns zu Gesprächen über das Vorhaben vor den Toren von Magdeburg folgen.

Amazon baut Versandzentrum

Der amerikanische Konzern plant nach Volksstimme-Informationen im gemeinsamen Gewerbegebiet Osterweddingen/ Magdeburg den Bau eines Versandzentrums. Im Gespräch sind bis zu 2200 Arbeitsplätze. Nach Volksstimme-Informationen soll das Unternehmen eine Fläche von etwa 45 Hektar gekauft haben.

Bilder

Amazon beschäftigt weltweit mehrere Hunderttausend Mitarbeiter, hat sich selbst zu der Investition aber noch nicht geäußert. Dass es bald auch Amazon-Mitarbeiter in und um Magdeburg geben könnte, hatten nach der Volksstimme-Meldung Mitte Oktober 2018 Politiker von CDU, SPD und Linken grundsätzlich positiv bewertet.

Online schwächt Magdeburger Handel

Trümper hingegen begründet seine distanzierte Haltung damit, dass der Onlinehandel Innenstädte vor noch größere Probleme stelle. „Ich persönlich bin kein Fan von Internethandel. Man wird ihn aber nicht aufhalten können. Wenn Amazon nun auch noch direkt vor der Stadt sitzt, dann gibt es ja noch kürzere Lieferzeiten“, so Trümper.

Der OB legte nach und sagte: So schön wie es sei: Es dürften sich nicht nur Logistikfirmen ansiedeln. „Die handeln und transportieren ja in der Regel Waren, die nicht hier, sondern woanders hergestellt wurden. Viel wichtiger ist es, Unternehmen mit starker Wertschöpfung zu gewinnen. Dazu zählen zum Beispiel Ingenieursarbeitsplätze.“

Konzept zur Belebung Magdeburgs

Magdeburgs Kommunalpolitik und Cityhändler setzen sich seit mehreren Jahren für eine Belebung der Innenstadt ein. Derzeit wird ein Konzept mit Maßnahmen für eine attraktivere Innenstadt erarbeitet.