Meinung

Kommentar: Elbauenpark Magdeburg - das kostenintensive Sandmännchen 

Das Sandmännchen ist das Fotomotiv schlechthin, wenn Besucher Erinnerungsbilder aus dem Magdeburger Elbauenpark aufnehmen und verschicken. Doch die Bepflanzung und Pflege ist aufwendig und kostenintensiv. Dazu ein Kommentar.

Von Christina Bendigs 26.01.2022, 08:50 • Aktualisiert: 26.01.2022, 11:13
Sandmännchen im Winterkleid im Elbauenpark in Magdeburg. Dreimal pro Jahr wird die Figur von einer professionellen Gartenbaufirma bepflanzt.
Sandmännchen im Winterkleid im Elbauenpark in Magdeburg. Dreimal pro Jahr wird die Figur von einer professionellen Gartenbaufirma bepflanzt. Foto: Konstantin Kraft

Magdeburg - Der Elbauenpark lebt von seinen Blumenarrangements – auch Beetpflanzen müssen in trockenen Sommern regelmäßig bewässert werden. Wieso also am Sandmännchen nicht Pflanzen und moderne Bewässerungssysteme ausprobieren und schauen, was sich am besten eignet?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<