Kopfschmerzen? Nehme ich mal eben eine Tablette! Bluthochdruck? Hole ich mir fix mein Medikament aus der Apotheke. Verspannter Muskel? Meine Lieblingssalbe wird schon helfen …

Was für uns selbstverständlich ist, davon können kranke oder verletzte Menschen in den ärmsten Ländern der Welt nur träumen. Ärzte und Medikamente, die da (!) sind, wenn es einem schlecht geht. Wenn alles andere plötzlich unwichtig wird, weil es um das Wichtigste überhaupt geht – unsere Gesundheit! Unser Überleben!

Einsatz in Elendsgebieten

Ich habe Tagebucheinträge von Petra Isenhuth auf der Homepage von „Apotheker ohne Grenzen“ gelesen, die die Magdeburgerin während ihres Aufenthaltes auf den Philippinen schrieb. Hier wütete 2013 der Taifun Haiyan. Er stürzte den Inselstaat in Chaos und Zerstörung. Petra Isenhuth war als Mitglied des Vereins „Apotheker ohne Grenzen“ nach der Katastrophe das erste Mal vor Ort. Im Sommer 2016 noch einmal für drei Monate - auf der Insel Mindanao. Sie schildert ihre Erlebnisse von Einsätzen in den Elendsgebieten. Die Menschen dort leiden an Hautinfektionen, die durch die schwierigen hygienischen Verhältnisse und das feuchtwarme Klima begünstigt werden, oder an Tuberkulose.

Ehrung zum Magdeburger des Jahres 2016

Magdeburg (ag) l Am 17. Januar 2017 wurden im Magdeburger Opernhaus die "Magdeburger des Jahres 2016" ausgezeichnet. Hier ein paar Impressionen von der Veranstaltung:

  • Ein Sieger-Selfie der „Magdeburger des Jahres 2016“, des Kinderklinikkonzerte e. V., mit Antje Reich, Nadja Benndorf, Lisa Dierking, Nicole John, Marco Cramme, Josefine Döring,  Jenny David, Katrin Busch und Markus David. Foto: Karolin Aertel

    Ein Sieger-Selfie der „Magdeburger des Jahres 2016“, des Kinderklinikkonzerte e. V....

  • Das Steps-Dance-Center Magdeburg sorgte zu Beginn der Gala für Stimmung auf der Bühne. Foto: Viktoria Kühne

    Das Steps-Dance-Center Magdeburg sorgte zu Beginn der Gala für Stimmung auf der Bühne. ...

  • Das sind die

    Das sind die "Magdeburger des Jahres 2016": Nadja Benndorf und Nicole John. Volksstimme-Redakteur...

  • Gute Gespräche gab es vor der Auszeichnung, aber auch danach. Foto: Viktoria Kühne

    Gute Gespräche gab es vor der Auszeichnung, aber auch danach. Foto: Viktoria Kühne

  • Spontanes Gruppenfoto: Für die Volksstimme-Fotografin ließen sich diese Magdeburger ablichten. Foto: Viktoria Kühne

    Spontanes Gruppenfoto: Für die Volksstimme-Fotografin ließen sich diese Magdeburger abl...

  • Volles Haus im Theater Magdeburg – die Volksstimme kürte die

    Volles Haus im Theater Magdeburg – die Volksstimme kürte die "Magdeburger des Jahres ...

  • Mit Sekt stießen die Besucher der Gala im Opernhaus vor Beginn der Festveranstaltung auf den Abend an. Foto: Viktoria Kühne

    Mit Sekt stießen die Besucher der Gala im Opernhaus vor Beginn der Festveranstaltung auf den...

  • Undine Dreißig und Peter Wittig sangen Ananas-Duett aus dem Musical „Cabaret“. Foto: Viktoria Kühne

    Undine Dreißig und Peter Wittig sangen Ananas-Duett aus dem Musical „Cabaret“....

  • Eine Gruppe des Steps-Dance-Center Magdeburg zum Auftakt der Ehrungsveranstaltung. Foto: Martin Rieß

    Eine Gruppe des Steps-Dance-Center Magdeburg zum Auftakt der Ehrungsveranstaltung. Foto: Martin R...

  • Nicole John und Nadja Benndorf wurden zum

    Nicole John und Nadja Benndorf wurden zum "Magdeburger des Jahres 2016" gewählt. Foto: Anja ...

  • Sabine Große und Andreas Haese sind zwei Chefs mit Mut und waren deshalb nominiert für den

    Sabine Große und Andreas Haese sind zwei Chefs mit Mut und waren deshalb nominiert für ...

  • Bruno Krayl ist ein Bewahrer der Moderne und war nominiert als

    Bruno Krayl ist ein Bewahrer der Moderne und war nominiert als "Magdeburger des Jahres 2016". Fot...

  • Klaus Zimmermann, Hans-Jörg und Frank Schuster sind die Portal-Retter und waren deshalb ebenfalls nominiert zum

    Klaus Zimmermann, Hans-Jörg und Frank Schuster sind die Portal-Retter und waren deshalb eben...

  • Häkel-Oma Ingeburg Koch setzt sich für Kinder ein. Sie war nominiert für den

    Häkel-Oma Ingeburg Koch setzt sich für Kinder ein. Sie war nominiert für den "Magd...

  • Julia Forst hat zwei Löwenbabys mit der Flasche aufgezogen und war deshalb ein Kandidat für den

    Julia Forst hat zwei Löwenbabys mit der Flasche aufgezogen und war deshalb ein Kandidat f&#x...

  • Für Normann Dreimann und Jürgen Canehl hat Radfahren einen großen Stellenwert. Sie waren ebenfalls nominiert zum

    Für Normann Dreimann und Jürgen Canehl hat Radfahren einen großen Stellenwert. Sie...

  • Tänzer bei der Ehrung zum Magdeburger des Jahres 2016. Foto: Anja Guse

    Tänzer bei der Ehrung zum Magdeburger des Jahres 2016. Foto: Anja Guse

  • Torwandschießen bei der Ehrung zum

    Torwandschießen bei der Ehrung zum "Magdeburger des Jahres 2016" Gewonnen hat dieses Spiel V...

  • Zoodirektor Kai Perret mit Partnerin Kathrin Golibersuch und Anke Kant. „Die Trommler waren besonders beeindruckend, so was haben wir noch nie gesehen. Die Reihenfolge der Top 3 haben wir im Vorfeld richtig getippt. Wir gönnen es allen Siegern und freuen uns natürlich auch für unsere Löwen-Mama.“ Foto: Laura Kaczmarek

    Zoodirektor Kai Perret mit Partnerin Kathrin Golibersuch und Anke Kant. „Die Trommler ware...

Petra Isenhuth schreibt in dem Blog: „Mir fällt ein Kleinkind auf, welches sich in den vergangenen zwei Stunden auf dem Schoß der Mutter nicht bewegt hat. Die Mutter sieht meinen Blick und spricht mich an. Ihr Baby sei krank, für Medikamente hätte sie kein Geld. Ich berühre den kleinen Körper, er ist glühend heiß. Wie ich es von den Ärzten gelernt habe, zähle ich die Atemzüge des Kindes pro Minute. Viel zu hoch! … Wir entscheiden, die Mutter mit insgesamt drei Kindern mit nach Cagayan de Oro zu nehmen. Mein Verdacht auf eine Lungenentzündung bestätigt sich, das 10 Monate alte Baby hat 40°C Fieber. Es bekommt Paracetamolsaft und ein Antibiotikum aus der Apotheke ...“

Videos

Apothekerin ist froh über Einsatz

Am nächsten Morgen besucht Petra Isenhuth ihre Patientin. Der kleinen Sweet Myra geht es schon viel besser! Und Petra Isenhuth schreibt jetzt in das öffentliche Tagebuch: „Ich bin froh, dass ich mich für diesen Einsatz entschieden habe.“

Petra Isenhuth leitet in Cagayan de Oro die Zentralapotheke und begleitet die rollenden Ambulanzen ins Hinterland. Die gemeinsame Arbeit der Helfer sei wichtig für so viele Menschen, betont Petra Isenhuth. „Mir gibt das ein ungemein gutes Gefühl“, so sagt sie.

Unterstützung für Hilfsorganisation

Es ist genau dieses Gefühl, es sind diese Bilder, auch die dankbaren Gesichter, die die 55-Jährige antreiben zu helfen. Die gebürtige Elbestädterin und Mutter von vier Kindern leitet seit 25 Jahren die Ostapotheke an der Berliner Chaussee. Seit 2008 unterstützt sie die weltweit tätige Hilfsorganisation „Apotheker ohne Grenzen“.

Seit 2013, ihrem ersten Einsatz auf den Philippinen, ist sie selbst in Katastrophengebieten ehrenamtlich tätig. 2014 hilft Petra Isenhuth auf dem Balkan nach einer schlimmen Flut. Und selbst, als das lebensgefährliche Ebola-Virus in Westafrika tobt, scheut Petra Isenhuth das Risiko nicht und reist 2015 für fünf Wochen nach Liberia, um dort die Kranken mit Medikamenten zu versorgen.

Unterstützung fürs Regenbogenhaus

Auch zu Hause engagiert sich Petra Isenhuth. Seit Jahren unterstützt sie das Regenbogenhaus Magdeburg, etwa das Projekt zur Entmedikamentisierung von Psychopharmaka bei Menschen mit geistiger Behinderung.

Sie klärt auf, hilft mit Spendensammlungen. Das Team des Regenbogenhauses ist dankbar dafür. So wie gewiss viele Menschen, denen Petra Isenhuth schon helfen konnte. In Krisenländern der Welt und hier - in Magdeburg.

Regelmäßig an Wahl beteiligt

Diese starke Frau weiß, was es heißt, sich freiwillig zu engagieren. Regelmäßig hat sie sich deshalb auch an der Wahl zum Magdeburger des Jahres beteiligt. Hat ihr Kreuz gemacht - und nicht damit gerechnet, selbst einmal auf der Kandidatenliste zu landen.

Doch Sie sind es, liebe Frau Isenhuth! Und das ist gut so. Sie haben es sich verdient!

Extra aus Österreich von einer Weiterbildungsveranstaltung heute Abend zu uns angereist – Petra Isenhuth! Herzlichen Glückwunsch!

 

In unserem Dossier finden Sie alle Infos und Videos zum Thema "Magdeburger des Jahres 2016".