Bergungseinsatz

Lebloser Körper an Anna-Ebert-Brücke in Magdeburg angespült

Tragische Nachricht: Am Ufer der Alten Elbe im Bereich der Anna-Ebert-Brücke ist am Donnerstagvormittag ein lebloser Körper gefunden worden. Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz.

Von Konstantin Kraft
Der Einsatz auf der Anna-Ebert-Brücke in Magdeburg ist inzwischen beendet. Der Übergang ist wieder frei.
Der Einsatz auf der Anna-Ebert-Brücke in Magdeburg ist inzwischen beendet. Der Übergang ist wieder frei. Foto: Uli Lücke

Magdeburg - Bergungseinsatz an der Anna-Ebert-Brücke in Magdeburg. Wie Polizeisprecherin Tracy Bertram vom Polizeirevier Magdeburg der Volksstimme bestätigte, ist dort im Bereich der Baustelle ein lebloser Körper angespült worden. Die Feuerwehr ist vor Ort. Auch der Revierkriminaldienst der Polizei habe sich auf den Weg gemacht. Genauere Details sind noch nicht bekannt. Zur Stunde läuft der Einsatz noch. Bis die Bergung abgeschlossen ist, muss die Anna-Ebert-Brücke für den Verkehr gesperrt werden. Inzwischen ist die Brücke wieder frei.

Sucheinsatz am Cracauer Wasserfall

Ob es sich bei dem Toten um den Schwimmer handeln könnte, der am vergangenen Wochenende in den Cracauer Wasserfall gesprungen war und von der Strömung unter Wasser gezogen wurde, ist zum jetztigen Zeitpunkt noch unklar. Über mehrere Stunden hinweg hatte die Feuerwehr am Sonntag den Bereich mit Sonarbooten und Tauchern abgesucht. Die Suche blieb ergebnislos.