Coronavirus

Magdeburg gibt am Donnerstag im Internet 1100 Impf-Termine frei

Die Stadt Magdeburg hat wieder eine Lieferung von Impfstoff zum Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus bekommen. Jetzt können Impf-Termine für Freitag gebucht werden.

Von Anja Guse
Ein Helfer bereitet eine Spritze für eine Corona-Schutzimpfung vor.  Foto: dpa

Magdeburg. Durch eine weitere Impfstofflieferung können am Freitag, 16. April 2021, weitere 1100 Magdeburger eine Corona-Schutzimpfung erhalten, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Die Termine für die Erstimpfungen mit mRNA-Vakzinen seien am Donnerstagnachmittag nur online über www.magdeburg.de/Impfen buchbar.

Die Impfungen werden in der Messehalle 3 verabreicht. Sie sind Personen vorbehalten, die in Magdeburg wohnen beziehungsweise dauerhaft in der Landeshauptstadt arbeiten und die der Priorität 1 oder 2 angehören. Eine Arbeitgeberbescheinigung ist erforderlich. Zuletzt gab es einen Disput zwischen Oberbürgermeister Lutz Trümper und Ministerin Petra Grimm-Benne. Trümper sprach sich ausdrücklich dafür aus, zuerst die Magdeburger zu impfen.

Weitere mehr als 3000 Impfungen sollen für den 17., 19. und 20. April angeboten werden. Diese seien ebenfalls Personen der 1. und 2. Priorität vorbehalten. Die Termine sollen am Freitag freigeschaltet werden.