Raubüberfall

Magdeburger mit Messer bedroht

Mehrere Jugendliche haben in Magdeburg einen jungen Mann mit einem Messer bedroht, ausgeraubt und geschlagen.

Magdeburg l Ein 22-jähriger Magdeburger ist am Sonntagabend gegen 21 Uhr in der Jerichower Straße von unbekannten Tätern beraubt worden.

Der junge Mann befand sich an der Straßenbahnhaltestelle Jerichower Straße in Richtung Zentrum, als fünf bis sechs Personen, augenscheinlich Jugendliche, auf ihn zukamen. Die unbekannten Täter bedrohten ihn mit einem Messer und forderten Geld. Anschließend wurde er geschlagen und seines Mobiltelefons, Bargelds und Kopfhörer beraubt, teilte die Polizei mit.

Die männlichen Täter wurden wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,60 bis 1,70 Meter groß,
  • ca. 14 bis 15 Jahre alt,
  • schwarze Haare,
  • dunkel gekleidet,
  • augenscheinlich mit ausländischer Herkunft.

Der 22-Jährige begab sich eigenständig in ärztliche Behandlung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.