Magdeburg l Zu dem handfesten Streit im Magdeburger Stadtteil Stadtfeld-Ost kam es am 26. September 2019. Eine 5-köpfige Gruppe von Jugendlichen, im Alter von 13 und 14 Jahren, befand sich nach Angaben der Polizei gegen 8.20 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle „Stormstraße".

Ein 14-jähriger Junge beleidigte einen 29-jährigen Mann, welcher sich am Fenster einer Wohnung in der Nähe der Haltestelle befand. Daraufhin lief der 29-jährige Magdeburger zu dem 14-Jährigen und schlug ihn.

Angreifer entschuldigt sich

Der Angreifer verschwand in seinem Wohnhaus. Der 14-Jährige trug keine sichtbaren Verletzungen davon, so dass auch keine medizinische Versorgung nötig war. Als die Polizei den Sachverhalt vor Ort aufnahm, erschien auch der 29-Jährige und entschuldigte sich bei dem 14-Jährigen. Er gab an, dass er sich durch die Beleidigung provoziert gefühlt hatte.

Die Polizei leitete die entsprechenden Ermittlungsverfahren ein.