Magdeburg l Eigentlich sollte die Magdeburger Stadthalle ab 2019 für 70,1 Millionen Euro saniert werden. Nur bis April waren noch Veranstaltungen geplant. Doch dieser Zeitplan ist Geschichte.

Der Sanierungsstart wurde jetzt um ein Jahr verschoben. Die Schließung der Stadthalle Magdeburg erfolgt zum 1. Juli 2020. Steffen Schüller ist Geschäftsführer des Hallenbetreibers MVGM und sagt: „Die Halle kann bis dahin ohne Einschränkungen weiter genutzt werden.“

Fördermittel verzögern Baustart

Grund für die Verzögerung bis zum Baustart: Ein Vorhaben mit einem Investitionsvolumen von 70,1 Millionen Euro sowie 15,4 Millionen Euro für die Gestaltung des Umfelds stellt für Magdeburg eine große Herausforderung dar. „Ein solches Großprojekt ist jedoch nur mit entsprechenden Fördermitteln der Europäischen Union, des Bundes und des Landes Sachsen-Anhalt möglich“, so Steffen Schüller.

Bilder

Umfangreiche Antragsunterlagen sind in den vergangenen Monaten ausgearbeitet worden. Aktuell wird durch die zuständigen EU-Behörden die Förderfähigkeit geprüft. Anschließend könne der Antrag durch das Land Sachsen-Anhalt weiter bearbeitet werden. „Da es sich um ein sehr komplexes Vorhaben handelt, nehmen auch die Antragsprüfungen durch verschiedene Behörden und das Genehmigungsverfahren viel Zeit in Anspruch“, erläutert der MVGM-Geschäftsführer den Grund für die Verzögerung.

Stadthalle Magdeburg - ein Bauhausdenkmal

Magdeburg (ag) l Die Stadthalle in Magdeburg ist ein Bauhausdenkmal und soll 2020 saniert werden. Eine Bestandsaufnahme im Februar 2018:

  • Die Stadthalle in Magdeburg. Das Bauhausdenkmal soll 2020 saniert werden. Foto: Anja Guse

    Die Stadthalle in Magdeburg. Das Bauhausdenkmal soll 2020 saniert werden. Foto: Anja Guse

  • Hier können die Tontechniker in der Stadthalle Magdeburg Platz nehmen. Foto: Anja Guse

    Hier können die Tontechniker in der Stadthalle Magdeburg Platz nehmen. Foto: Anja Guse

  • Blick von einem Balkon der Stadthalle in Magdeburg Richtung Elbe. Im Hintergrund ist die Sternbrücke zu sehen. Foto: Anja Guse

    Blick von einem Balkon der Stadthalle in Magdeburg Richtung Elbe. Im Hintergrund ist die Sternbrü...

  • Der Klubraum in der Stadthalle Magdeburg. Hier speisen die Künstler. Foto: Anja Guse

    Der Klubraum in der Stadthalle Magdeburg. Hier speisen die Künstler. Foto: Anja Guse

  • DDR-Charme: Eine Künstlergarderobe in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    DDR-Charme: Eine Künstlergarderobe in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Blick von einer Zwischendecke in den Saal der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Blick von einer Zwischendecke in den Saal der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Auf dem Dachboden der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Auf dem Dachboden der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Ein Lichtband in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Ein Lichtband in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Die Lichtbänder der Stadthalle Magdeburg in einem Treppenaufgang. Foto: Anja Guse

    Die Lichtbänder der Stadthalle Magdeburg in einem Treppenaufgang. Foto: Anja Guse

  • Eine -nicht mehr ganz neue - Uhr in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Eine -nicht mehr ganz neue - Uhr in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Hinter den Kulissen in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Hinter den Kulissen in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Die Garderoben in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Die Garderoben in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Hinter den Kulissen in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Hinter den Kulissen in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Der Raum für die Lichttechniker wird kaum noch genutzt. Foto: Anja Guse

    Der Raum für die Lichttechniker wird kaum noch genutzt. Foto: Anja Guse

  • Eine Lampe in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Eine Lampe in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Sieht aus wie ein Flaschenöffner, ist aber ein Ganglicht. Foto: Anja Guse

    Sieht aus wie ein Flaschenöffner, ist aber ein Ganglicht. Foto: Anja Guse

  • Der große Saal in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Der große Saal in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Lichttraube in der Stadthalle Magdeburg. Ist eine Glühbirne kaputt, wird die gesamte Lampe herabgelassen, um besser ranzukommen. Foto: Anja Guse

    Lichttraube in der Stadthalle Magdeburg. Ist eine Glühbirne kaputt, wird die gesamte Lampe h...

  • Blick von der Bühne in den Saal der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Blick von der Bühne in den Saal der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Vor dem Bühnensaal in der Stadthalle Magdeburg.. Foto: Anja Guse

    Vor dem Bühnensaal in der Stadthalle Magdeburg.. Foto: Anja Guse

  • Der Lieferanteneingang der Stadthalle Magdeburg. Dieser Bereich wird bei der Sanierung abgerissen. Foto: Anja Guse

    Der Lieferanteneingang der Stadthalle Magdeburg. Dieser Bereich wird bei der Sanierung abgerissen...

  • Eingänge zum großen Saal in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Eingänge zum großen Saal in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Spiegel vor der Garderobe in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Spiegel vor der Garderobe in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Der Blüthner-Saal in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Der Blüthner-Saal in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Die Decke im Blüthner-Saal in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Die Decke im Blüthner-Saal in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Der Haupteingang zur Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Der Haupteingang zur Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Die Stadthalle in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Die Stadthalle in Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Die Stadthalle in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Die Stadthalle in Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Die Stadthalle in Magdeburg. Das Bauhausdenkmal soll 2020 saniert werden. Foto: Anja Guse

    Die Stadthalle in Magdeburg. Das Bauhausdenkmal soll 2020 saniert werden. Foto: Anja Guse

  • Vor der Stadthalle in Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Vor der Stadthalle in Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Der Anbau an der Stadthalle Magdeburg soll bei der Sanierung abgerissen werden. Foto: Anja Guse

    Der Anbau an der Stadthalle Magdeburg soll bei der Sanierung abgerissen werden. Foto: Anja Guse

  • Seitenansicht der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Seitenansicht der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Kasse in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Kasse in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Eine Künstlergarderobe in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Eine Künstlergarderobe in der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Auf dem Balkon der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Auf dem Balkon der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

  • Die Lichtbänder der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

    Die Lichtbänder der Stadthalle Magdeburg. Foto: Anja Guse

Stadthalle Magdeburg zum Jubiläum offen

Positiv am aktuellen Zeitplan: Zum Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ 2019 wird die Stadthalle als herausragendes Baudenkmal aus der Epoche des Neuen Bauens für Besucher offen stehen. „Dazu werden Gäste aus dem In- und Ausland in Sachsen-Anhalt und der Landeshauptstadt erwartet“, hält Schüller fest.

Das monumentale Gebäude auf der Magdeburger Rotehorninsel war in den Jahren 1926 bis 1927 nach Plänen der Architekten Johannes Göderitz und Wilhelm Deffke für die Deutsche Theaterausstellung 1927 errichtet worden. Das 100 Meter lange, 50 Meter breite und 22 Meter hohe Bauwerk gilt als das bedeutendste Objekt aus dem Schaffen des Architekten Johannes Göderitz.

Sanierung dauert drei Jahre

Die Arbeiten an der Stadthalle Magdeburg sollen drei Jahre in Anspruch nehmen. Neben der Wiederherstellung ursprünglicher von Johannes Göderitz geplanter Elemente wie der Leuchtbänder geht es darum, eine moderne multifunktionale Halle zu schaffen. Entstehen sollen weitere Veranstaltungsräume und verbesserte Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter und Künstler.