Magdeburg (vs) l Die Polizei hat am Montgabend eine unangemeldete Versammlung in der Magdeburger Altstadt aufgelöst. Gegen 19.30 Uhr hatten sich mehrere Personen am Domplatz zum Schweigemarsch gegen die Corona-Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung getroffen, heißt es von der Polizei.

Angaben der Beamten nach wurde die als "Spaziergang" bezeichnete, unangemeldete Versammlung seitens der Behörden verboten. Die Polizisten hätten die Personen angesprochen, Identitäten festgestellt und den stillen Protest anschließend aufgelöst.

Entsprechende Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz, das Versammlungsgesetz und gegen die Corona-Maßnahmen laufen, sie die Polizei.

Es war nicht die erste Versammlung dieser Art. Am Montag eine Woche zuvor, ließ die Polizei den Protest gewähren.