EIL

Stadtentwicklung

Schutzantrag für den grünen Ulrichplatz in Magdeburg

Die Linke im Stadtrat fordert die Verabschiedung einer Resolution zur dauerhaften Bewahrung der zentralen Grünfläche im Magdeburger Stadtzentrum. Der „Salamitaktik“ von Unterstützern des Wiederaufbaus der Ulrichskirche müsse Einhalt geboten werden.

Von Katja Tessnow 30.08.2022, 05:30
Der Ulrichplatz in Magdeburg erhielt sein Gesicht in den 1950er Jahren. Der Umbauung mit Großarchitektur im Stile des sozialististen Klassizismus und der Neugestaltung als "Zentraler Platz" mit Brunnen und Grünfläche ging die Sprengung unter anderem der 1945 teilzerstörten Ulrichskirche voraus.
Der Ulrichplatz in Magdeburg erhielt sein Gesicht in den 1950er Jahren. Der Umbauung mit Großarchitektur im Stile des sozialististen Klassizismus und der Neugestaltung als "Zentraler Platz" mit Brunnen und Grünfläche ging die Sprengung unter anderem der 1945 teilzerstörten Ulrichskirche voraus. picture alliance / dpa

Magdeburg - Einen Schlusspunkt hinter alle Debatten zu baulichen Eingriffen am grünen Ulrichplatz wünscht sich die Linke im Magdeburger Stadtrat. Am 1. September 2022 steht ihre Resolution zur Abstimmung.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.