Magdeburg l Der erste Einsatz des so genannten "Weihnachtsblitzers" in Magdeburg hat 741 Autofahrer überführt. Nach Angaben der Stadtverwaltung war das Blitzgerät am Mittwoch, 28. November 2018, in der Ernst-Reuter-Allee aufgebaut. Dort ist während der Weihnachtszeit wegen des erhöhten Fußgängeraufkommens nur Tempo 30 erlaubt. Außerhalb von Weihnachten darf hier 50 km/h gefahren werden. Kontrolliert wurde von 11 Uhr bis 19 Uhr. Die Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes registrierte 741 Autofahrer, die sich nicht an das Tempo-30-Gebot hielten. Davon waren 40 Autofahrer mit mehr als 50 km/h unterwegs. Das schnellste Auto wurde mit 77 km/h gemessen