Magdeburg l Kurz nach 12 Uhr hat es am Dienstag in Magdeburg auf der Walther-Rathenau-Straße, Höhe Hohepfortestraße, Richtung Uniplatz gekracht. Ein Auto fuhr nach links über die Sperrlinie gegen eine Straßenbahn. Bei der Autofahrerin aus Magdeburg könnte ein medizinischer Notfall vorgelegen haben, teilte eine Polizeisprecherin auf Volksstimme-Nachfrage mit. Die 54-jährige Fahrerin konnte am Unfalltag selbst noch nicht befragt werden.

Die Autofahrerin wurde in eine Klinik gebracht, der Wagen abgeschleppt. Zwischenzeitlich war die Bundesstraße 1 in diesem Bereich halbseitig gesperrt.

Der Straßenbahnverkehr war in diesem Bereich bis 12.50 Uhr unterbrochen, sagte MVB-Sprecher Tim Stein auf Nachfrage. Die Bahn der Linie 6 sei zur Schadensbegutachtung in den Betriebshof Nord gefahren worden.