Magdeburg l Aufatmen für Radfahrer und Fußgänger in Magdeburg. Am 2. Oktober 2019 soll für sie durchgehend ein kombinierter Fuß- und Radweg an der Tunnelbaustelle geöffnet werden. Das bestätigte die Stadtverwaltung am Dienstag auf Nachfrage.

Weiterhin kleiner Umweg

Der Weg soll vom Damaschkeplatz am ZOB vorbei am Kölner Platz bis zum Willy-Brandt-Platz führen, erklärte eine Sprecherin. Allerdings - bis zur Kreuzung Ernst-Reuter-Allee/ Otto-von-Guericke-Straße geht es hier noch nicht lang. Für die kurze Strecke vom Bahnhofsvorplatz bis zur Kreuzung müsse weiterhin ein Umweg über den Zugang Am Alten Theater genommen werden.

Insbesondere für Radfahrer dürfte die freigegebene Strecke attraktiv sein, da sie dann nicht mehr durch den Hauptbahnhof laufen müssen. Für Fußgänger ist es jedoch ein kleiner Umweg.

Bretterzaun verhindert Sicht auf Baustelle

Der Weg soll ab Mittwoch 7 Uhr geöffnet sein. Bauabnahme sei am Dienstagabend. Der Weg wird mit einem Bretterzaun von der Baustelle abgetrennt. Entsprechende Schilder weisen dann auf die Strecke hin.

Übrigens: Radfahrer dürfen aber auch weiterhin den Weg durch den Hauptbahnhof nutzen, vorausgesetzt sie schieben ihr Rad.

Weitere Informationen zum Tunnelbau in Magdeburg gibt es in unserem Dossier.