Leblose Person gefunden

Video: Frau stirbt nach Badeunfall am Neustädter See in Magdeburg 

Dramatische Szenen spielten sich am Dienstagabend am Neustädter See in Magdeburg ab. Badegäste fanden eine leblose Frau im Wasser - die 73-Jährige starb wenig später im Krankenhaus.

Von Thomas Schulz und Jana Heute 06.07.2021, 22:24 • Aktualisiert: 07.07.2021, 10:20
Einsatz der Rettungskräfte nach einem tragischen Badeunfall am Neustädter See in Magdeburg.
Einsatz der Rettungskräfte nach einem tragischen Badeunfall am Neustädter See in Magdeburg. Foto: Thomas Schulz

Magdeburg - Am Dienstagabend gegen 19.20 Uhr kam es zu dramatischen Szenen am Neustädter See in Magdeburg. Zwei junge Studentinnen, die am Strand saßen, entdeckten im Wasser eine leblose Person. Ohne viel nachzudenken wählten diese den Notruf und sprangen ins Wasser und holten die Frau aus dem Wasser.

Die 73-jährige Magdeburgerin wurde unter Wiederbelebungsmaßnahmen in ein Krankenhaus gebracht - wo sie wenig später starb. Kamera: Thomas Schulz / Sprecher: Alexander Wermter / Schnitt: Samantha Günther

Nach wenigen Augenblicken kam die Feuerwehr mit einem Großaufgebot vor Ort und übernahm die Reanimation. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Die 73-jährige Magdeburgerin wurde unter Wiederbelebungsmaßnahmen in ein Krankenhaus gebracht - wo sie wenig später starb. Die Polizei ermittelt nun zur Todesursache.

Die Polizei hat eine Tasche mit Handtüchern und persönlichen Gegenständen am Strand gefunden. Ausweisdokumente befanden sich aber nicht darin. Die Ersthelfer wurden von der Notfallseelsorge vor Ort betreut, wie die Feuerwehr bestätigt.

Der Hund der Ersthelferinnen wurde von der Polizei betreut. Die Kripo hat ihre Ermittlungen aufgenommen und geht zur Stunde, wie es heißt, von einem tragischen Badeunfall aus.