1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Magdeburg
  6. >
  7. Wie es um eine neue Buga für Magdeburg steht

BundesgartenschauWie es um eine neue Buga für Magdeburg steht

Die Debatte zu einer möglichen Bewerbung Magdeburgs um eine Bundesgartenschau läuft. Doch selbst eine Termin für 2035 steht auf der Kippe. Doch warum ist das so?

Von Martin Rieß 06.02.2022, 11:01
In Magdeburg wurde der Jahrtausendturm zur Buga 1999 gebaut.
In Magdeburg wurde der Jahrtausendturm zur Buga 1999 gebaut. Foto: Martin Rieß

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Magdeburg - Große Begeisterung hat die Idee im Stadtrat ausgelöst, Magdeburg für eine neuerliche Bundesgartenschau ins Rennen zu schicken. Ein wenig für Ernüchterung hatte im Dezember die Mitteilung aus der Stadtverwaltung gesorgt, dass man sich noch ein wenig gedulden müsse: Vor dem Jahr 2035 stünden keine freien Termine zur Ausrichtung einer Buga zur Verfügung, und vor dem Jahr 2025 lohne es sich nicht, mit Planungen zu beginnen. Einen Austausch zum Thema gibt es unter anderem in den Ausschüssen dennoch. Hier ein Stand rund um eine neuerliche mögliche Buga in Magdeburg.