Magdeburg l Am Mittwoch hat ein unbekannter Mann in Magdeburg Waren aus einem Geschäft entwendet. Als er darauf angesprochen wurde, kam es zur tätlichen Auseinandersetzung. Ein Detektiv wurde im Gesicht verletzt.

Der Mann betrat gegen 18.15 Uhr eine Drogerie im Breiten Weg. Er nahm Waren aus einer Auslage, steckte sich diese in die Jackentasche und verließ das Geschäft ohne zu bezahlen. Eine Mitarbeiterin hatte die Tat beobachtet und informierte den Sicherheitsdienst. Durch den Ladendetektiv konnte die Person noch vor dem Markt festgestellt werden.

Nachdem der Täter angesprochen wurde, versuchte dieser zu flüchten. Dabei stolperte er und ging zu Boden. Der Ladendetektiv ergriff die Gelegenheit und versuchte, den Mann am Boden zu fixieren. Daraufhin stieß der Mann seinen Ellenbogen kräftig in das Gesicht des Detektivs und konnte im Anschluss mit dem Diebesgut flüchten. Der Ladendetektiv erlitt Prellungen und wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Fahndungsmaßnahmen nach dem Täter verliefen bislang ohne Erfolg.

Der unbekannte Mann wurde wie folgt beschrieben:
- ca. 185 cm groß,
- schlanke Gestalt,
- schwarzer Vollbart,
- osteuropäischer Phänotyp,
- Kleidung: schwarze Lederjacke, dunkle Jeans, Basecap.

Zeugen, welche Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Magdeburg unter 0391/546-3292 zu melden.