1. Startseite
  2. >
  3. Lokal
  4. >
  5. Nachrichten Oebisfelde
  6. >
  7. Ehrenamt: Goldenes Buch der Stadt Oebisfelde: Wer steht drin?

EIL

EhrenamtGoldenes Buch der Stadt Oebisfelde: Wer steht drin?

Die Allerstadt besitzt ein besonderes Dokument der Zeitgeschichte. Drei Frauen, die sich im sozialen Bereich engagieren und ein Herr, der sich für die Stadt stark macht, dürfen ihre Namen ins Buch schreiben.

Von Anett Roisch 29.01.2024, 19:52
In das Goldene Buch der Stadt Oebisfelde trägt sich Antje Schmidt ein.  Zu den Gratulanten der Ehrung zählen Oebisfeldes Ortsbürgermeisterin Bogumila Jacksch (v.l.), sowie als Vertreter der Kirchengemeinde Antje Rein, Petra Schrader, Birgit Barnieck und Sven Groneberg.
In das Goldene Buch der Stadt Oebisfelde trägt sich Antje Schmidt ein. Zu den Gratulanten der Ehrung zählen Oebisfeldes Ortsbürgermeisterin Bogumila Jacksch (v.l.), sowie als Vertreter der Kirchengemeinde Antje Rein, Petra Schrader, Birgit Barnieck und Sven Groneberg. Foto: Anett Roisch

Jetzt digital weiterlesen

Unser digitales Angebot bietet Ihnen Zugang zu allen Inhalten auf volksstimme.de sowie zur digitalen Zeitung.

Sie sind bereits Abonnent?

4 Wochen für 0,00 €

Jetzt registrieren und 4 Wochen digital lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie die digitale Zeitung >>HIER<< bestellen.

Oebisfelde. - „Mit dem Eintrag ins Goldene Buch werden Menschen geehrt, die sich um das Wohl der Bürger in Oebisfelde verdient gemacht haben“, erklärt Oebisfeldes Ortsbürgermeisterin Bogumila Jacksch bei der Festveranstaltung im Rittersaal der Burg.