Oebisfelde (vs) l Ein 18-jähriger Fahrradfahrer ist am Mittwochmorgen (25. November) bei einem Verkehrsunfall in Oebisfelde (Landkreis Börde) leicht verletzt worden. Wie ein Sprecher des Polizeireviers Börde mitteilte, wollte ein 50-jähriger Autofahrer gegen 6.30 Uhr nach rechts in die Stendaler Straße abbiegen.

Dabei übersah er den jungen Fahrradfahrer, der auf dem Fußweg fuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der Fahrradfahrer wurde dabei leicht am Bein verletzt und musste ambulant behandelt werden. Nach Angaben von Zeugen war am Fahrrad keine Beleuchtung eingeschaltet.

In diesem Zusammenhang erinnert der Polizeisprecher daran, dass Fahrradfahrer und auch Fußgänger gerade in der dunklen Jahreszeit darauf achten sollten, gut sichtbar zu sein.